Halbfinale der Sachsenmannschaftsmeisterschaft U10

Das war leider nichts - toll gekämpft aber es wurde nur Platz 4 in Dresden.

Da am Freitag Lennard erkrankte - musste leider die komplette Vorbereitung ausfallen und am Spieltag fehlte uns ein sehr wichtiger Spieler. Emil war auch die lange Krankheit vor dem Spieltag anzumerken und musste alle 3 Partien spielen.  

Die Jungs versuchten es auszugleichen und trotzdem die Qualifikation zu schaffen.

Der Plan - vorne gegenhalten und hinten die Punkte holen ging leider nicht auf. Joe (3) und Emil (4) holten zusammen nur 2 Punkte aus 6 Partien - das reicht natürlich nicht um einen vorderen Platz zu belegen. Auch unsere Spitzenbretter holten 2 Punkte - das ist aber eher im Erwartungsbereich. 

Macht nichts, es war allemal eine schöner Erfahrung bei einem netten Gastgeber USV TU Dresden. Den Qualifizierten Dresden und Chemnitz drücken wir die Daumen - aber auch dem einzigen Leipziger Qualifikanten = Grün Weiß Leipzig!

Bezirkseinzelmeisterschaft 2019 in Grethen

Rückblick: Die 3 Tage sind vorbei und unsere Jungs spielten alle ein starkes Turnier!

- Aaron: auf Platz 5 gesetzt hatte Aaron schon fast die Bürde "vorne" mitzuspielen. Los ging es mit einem Auftaktsieg und einer Niederlage im Vereinsduell der Runde 2 gegen Julian. In Runde 3 folgte wieder ein Sieg - doch dann war die Luft irgendwie raus und mit 2 Niederlagen verabschiedete sich Aaron aus dem Favoritenkreis. Am Tag 3 folgte noch ein Sieg und eine Niederlage, so das am Ende etwas enttäuschend nur 3 Punkte und Platz 14 blieben.

- Lennard: Startrang 14 und das Ziel unter die ersten 10 mit etwas DWZ plus zu kommen. Los ging es mit einem schönen Sieg gegen den Dauerrivalen Laertes. Es folgte eine enttäuschende da unnötige Niederlage und 1 aus 2 am Tag 1. Tag 2 wurden 2,5 Punkte aus 3 Partien - eigentlich ohne Schach spielen zu müssen. Beide Siege waren schnelle Mattangriffe auf Grund von Eröffnungsfehlern der Gegner. Die Remispartie war auch alles andere als überzeugend, da die Stellung klar gewonnen ist - und Lennard Zugwiederholung forciert. Am Tag 3 kommt es zu einem erneuten Vereinsduell - gegen Julian. Da ist die Motivation natürlich bei Beiden voll vorhanden. Nur einer der beiden kann im Rennen um die vordersten Plätze dabei bleiben - am Ende eine ganz gute Partie von Lennard und der volle Punkt. Im letzten Spiel gegen den souveränen Spitzenreiter Alexander Rolle, der bisher nur ein Remis abgegeben hat. Wenn es noch ein vorderer Platz werden soll, dann muss ein Sieg her - ein Remis (was der Gegenr vielleicht taktisch angenommen hätte - bringt Platz 4 ...) Unmittelbar vor der Partie schwindet Lennards Mut ("Ach ich biete doch Remis an") - aber die Gegenfrage "Was bringt dir Platz 4 oder 5?" ... die Partie selbst sehe ich erst am Ende mit einem gut gespielten Turmendspiel - (unterwegs hat Alexander mind. 3 x den Sieg verpasst) - und Lennard schafft den vollen Punkt und am Ende ein sehr schöner Platz 2!!

- Julian: Startrang 15, auch das Ziel: unter die ersten 10 wäre toll! Mit 3 aus 3 legt Julian einen starken Start hin. Im Duell um Platz 1 verliert er ein ausgeglichenes Turmendspiel um in Runde 5 noch eine unnötige Niederlage nach klarer Gewinnstellung gegen Elias Struzina zu kassieren. Damit kommt es zum Duell gegen Lennard - das er verliert. In der Schlussrunde folgt aber ein schöner Sieg und damit ein sehr guter Platz 7 und endlich eine DWZ über 1000.

- Emil: spielt ein tolles Turnier in der A-Gruppe des B-Turnieres. Als Startplatz 6 am Ende Platz 3 im Rundensystem mit Gewinnstellung in jeder Partie! Auch das wird mit einer DWZ über 1000 belohnt!  

****

Vorschau: Von Sonntag bis Dienstag geht es bei der BEM Leipzig in Grethen um die begehrten 4 Plätze zur Sachseneinzelmeisterschaft.  20 Spieler sind qualifiziert. Wir können stolz sein, in der AK u10m mit 3 Spielern teilnehmen zu können. MIt Aaron auf Startrang 5 haben wir einen Teilnehmer im erweiterten Favoritenkreis. Lennard und Julian sind mit Startrang 13 und 14 eher auf DWZ Jagd und sollten einen Platz unter den ersten 10 anstreben. 

Bezirksliga U10 - Endspurt

Mit einer spannenden Finalrunde 9 ging die Bezirksliga U10 zu Ende. Vor dem letzten Tag hatten noch mind. 5 Mannschaften Möglichkeiten auf die begehrten Plätze 1 - 4 - die zur Zwischenrunde zur Sachsenmeisterschaft berechtigen. 

Nachdem wir am 2.Spieltag mit 2 Niederlagen unseren schönen Platz 3 verloren und auf Platz 5 abgerutscht waren - mussten entweder 3 Siege her oder wir mussten auf Schrittmacherdienste anderer Teams hoffen. 

Wir hatten in den Runden 7 und 8 die Gegner aus den letzten 2 Tabellenplätzen und konnten beide Runden deutlich gewinnen. 

Kitzscher spielte 2:2 gegen den Favoriten von Gruen-Weiss Leipzig, das verbesserte unsere Position nicht gerade. In Runde 8 stolperte die SGL und verlor gegen den SC Lindenau mit 1,5:2,5. Gruen-Weiss gab wieder einen Punkt ab - diesmal gegen Turm 1, und Altenhain verlor gegen Kitzscher. Das waren alles gute Ergebnisse für uns: Jetzt musste Gruen Weiss gewinnen um Bezirksmeister zu werden - und das gegen den Mitbewerber um Platz 4 - die SGL. Wir spielen gegen die vor uns liegenden Jungs aus Kitzscher - mit einem Sieg wäre sogar noch der 2. Platz in der BL möglich. 

Leider zeigt sich aber Kitzscher zu stark. Am Ende verlieren wir knapp 1,5:2,5 beide Spitzenbretter sammeln eine 0 - zu dem Zeitpunkt stand aber fest, das die SGL auch gegen Gruen Wiess verloren hat - und somit ist das Ziel Platz 4 erreicht.

Tolle Leistung. 

Anmerkung: Danke an die wieder gute Organisation vom Gastgeber SGL! 

Bezirksklasse U10

Premiere in der U10 - die BK und BL spielen an verschiedenen Orten. Unsere Jungs waren am Spieltag 2 unvollständig, bzw. hatte ich gar keine Spieler mehr. So das wir durch 2 NIederlagen unseren Platz 1 gegen Platz 3 tauschen mussten. 

Aber in der BK geht es um das spielen von Partien - in der nächsten Saison müssen die Jungs und Mädels in der BL ran!

Theoretisch war sogar noch Platz 1 drin, mit 3 Siegen. Aber dafür müssten die Jungs auch richtig kämpfen. Aus der Ferne .. kann man daran zweifeln - es gab 6 Remis bei 1 kampflosen und einen erkämpften Sieg in den Runden 7 und 9. Runde 8 war kampflos. In der letzten Runde der Saison ging es gegen Grimma um den ersten Platz der BK. Mit 0 : 4 wurde dieser Kampf eindeutig gegen uns entschieden. Am Ende ein Platz 3 und einiges an Erfahrung gesammelt! 

Für die großen Jungs wartet nächstes Jahr die U12 :-)

Vorberechtigte Bezirksmeisterschaft 17. bis 19.2.19

Auch von unserem Verein sind Kinder für die Bezirksmeisterschaft im Februar vorberechtigt. In der U8 und U8w können alle Kinder spielen, das Turnier ist offen. Das wären bei uns Adrian, Nathan und natürlich Pauline. In der U10 ist Lennard als Teilnehmer der SEM vorberechtigt für die BEM U10.
Bei der Stadteinzelmeisterschaft schafften Aaron und mit viel Kampfgeist Julian die Qualifikation für Grethen. Alle anderen können am offenen B Turnier teilnehmen. 

Wir waren dabei: bei der DVM U10 2018 in Magdeburg.

Eine Übersicht uns Rückblick findet ihr hier: Bericht zur DVM U10

Bericht zur Stadtmeisterschaft U8-U12

2 x Bronze war unsere Ausbeute in diesem Jahr bei der Stadtmeisterschaft. In der U8 spielte unser Adrian tapfer sein erstes Turnier. Am Ende 2.5 Punkte und eine Bronzemedailie über der nicht nur er sich sehr freute. Adrian ist ebenso wie Nathan und Pauline berechtigt bei der BEM U8 in Grethen zu starten. Endstand U8

Den Erfolg der Familie Meisel machte der große Bruder bei der U10 komplett. Mit der beständigsten Turnierleistung unserer Teilnehmer bei der U10, war es am Ende ein sehr sicherer verdienter 3. Platz. Mit 2 Niederlagen an Tag 2 verpasste Julian den Sprung nach ganz vorn, dank seiner starken Leistung an Tag 1 konnte er sich trotzdem über die Qualifikation zur BEM freuen. Da Lennard bereits vorberechtigt zur BEM ist, haben wir in diesem Jahr 3 Starter in der U10, im Vorjahr war es nur ein Spieler = unser Emil. Emil und Joe ging am 2.Tag etwas die Luft aus, so das beide die Qualifikation knapp verpassten und wohl auch etwas DWZ verlieren. Durch unsere vielen Starter in der U 10 hatten wir aber auch den unglücklichen Effekt, dass wir teilweise ein "offenes" Vereinsturnier gespielt haben. Es hatte jeder mind. 2, Joe sogar 4 vereinsinterne Spiele. Einen starken 2.Tag hatten Arwed und Woritz mit 2,5 Punkten und holten gewaltig auf. Auch Richard sammelte noch Punkte und was am Ende zufrieden. Alle sind berechtigt bei dem offenen B-Turnier in Grethen anzutreten. Endstand U10

Bei der U12 spielte Lennard und Finn. Beide holten heute nur je einen Punkt. Nach dem ersten starken Tag, war heute in der ersten Partie ein Fehler bei Lennard gleich entscheidend. Gute Eröffnung, eine tolle Kombination zum Bauerngewinn und dann das Abwickeln ins Endpsiel - alles toll. Und dann der Fehlgriff = eine 0. Partie 2 war er ganz neben der Spur, und in Partie 3 sah es lange gut aus dann fehlte plötzlich ein Turm. Aber auch sein Gegner versagten wohl die Nerven und schwups war gleich mal die Dame weg. 3,5 aus 7 sind ca. 100 DWZ Punkte weg, ist aber nicht so schlimm, die Startzahl war einfach viel zu hoch. Endstand U12 

U10 Bezirksliga und Bezirksklasse 1.12.2018

Spieltag 1 mit den Runden 1-3 waren heute beim Gastgeber SG Turm zu spielen.

Wir spielen zum ersten mal mit 2 Mannschaften, in der Bezirksliga und Team 2 in der Bezirksklasse.

In der Bezirksliga qualifizieren sich die Plaätze 1-4 zur Vorrunde der Sachsenmannschaftsmeisterschaft. In den ersten 3 Runden legten wir dafür eine tolle Grundlage mit 2 Siegen und einem Unentschieden und Platz 3 aktuell.

Wer die Details studieren möchte findet diese: HIER!

 

Kurzbericht: Auf ging es gegen Fortuna I. Die Chancen waren als ausgeglichen einzuschätzen. Recht schnell stand es durch Julian und Emil 2:0, doch leider verlor Lennard die Dame und kurz danach die Partie, so das es 2:1 stand. Nach einger Zeit konnte Aaron jedoch den Kampf mit einem Sieg zu unseren Gunsten entscheiden. Runde 2 wartet das Team von der SG Leipzig auf uns. Vor der Runde leidet Aaron an Bauweh, so das er eigentlich nicht mehr spielen möchte. Ich "überzeuge/überrede" ihn wenigstens ein paar Züge zu machen und dann Remis zu bieten. Der Gegner lehnt ab, nach seinem Sieg sagt er gut gelaunt "tja Pech gehabt". Emil gewinnt auch, während Julian an Brett 4 den Königsangriff nicht abwehren kann und verliert. 2:1 für uns, und an Brett 1 spielt Lennard deutlich konzentrierter gegen Neele. Allerdings findet Neele viele gute Verteidigungszüge und Lennard hat einen Bauern geopfert und viele Bauerninseln auf dem Brett. Nachdem alle - nicht wirklich gefährlichen - Drohungen abgewehrt sind, geht es in ein Bauernendspiel mit 3 Minusbauern, wo es einfach keine Chance auf ein Remis gibt. Endstand 2: 2.

Runde 3 gegen Gruen-Weiss Leipzig 2 sind wir sicher Favorit, aber eine 3te Runde ist immer etwas Lotto. Emil verliert recht fix, dafür gewinnen Lennard und Julian. Wieder 2:1 für uns und bei Aaron (immer noch mit Handicap) sieht es nicht so gut aus. Er versucht einen Königsangriff - und ...- er klappt und kann Mattsetzen. 3:1 und Platz 3 nach den 3 ersten Runden.   

 

Die 2.Mannschaft startet in der Bezirksklasse. Der erste Platz berechtigt zum Aufstieg, das könnte unser Team nach dem Superstart heute mit 2 Siegen auch schaffen. Es spielen 5 Mannschaften doppelrundig an 3 Spieltagen.

Der aktuelle Stand und die Einzelergebnisse findet Ihr auf dem Portal64 vom Schachverband Sachsen: HIER!

 

Kurzbericht: In der Bezirksklasse spielen wir in Runde 1 gegen das Team 2 der SG Turm. Schnell gewinnt unser Joe, dann sah es nur noch bei Moritz gut aus. Richard und Arwed eher schwierig. Am Ende verliert Moritz den Faden und verliert die Partie, dafür gewinnen die beiden anderen = 3:1 für uns. Runde 2 tritt Altenhain 2 nur zu Dritt an. Arwed sein 2ter kampfloser Punkt diese Saison. Joe und Richard gewinnen recht fix, nur bei Moritz dauert der Sieg etwas länger. Am Ende verkündet er stolz das er treppenmatt gesetzt hat und strahlt dabei :-). Runde 3 hatten wir spielfrei = Platz 1 nach 3 Runden. 

BK U12 - Spieltag 4-6 - 17.11.2018

Am 2.Spieltag der BK U12 wurden Finn und Tim diesmal von Lennard und Julian unterstützt.

Runde 4: Der erste Gegner SC Naunhof spielt die erste Saison beim Nachwuchs und hatte noch keinen Mannschaftspunkt geholt.

Recht schnell stand es 1:1. Finn musste die Segel streichen, während Tim gewann. Zu der Zeit stand Lennard schwierig und Julian hatte einen starken Angriff. Als Julian "eigentlich" seinen Gegner hatte griff dieser die Dame von Julian an. Es gab viele Möglichkeiten jetzt Matt zu setzen - aber das war immer mit einem Dameopfer verbunden - also diese lieber wegziehen. Was Julian übersah, war der Konter und so wurde er selbst Matt in 2 Zügen gesetzt. Lennard hatte ein zeitweise verlorenes Endspiel auf dem Brett, konnte sich aber gut rauswinden und dann mit 2 Freibauern und Turm gegen einen Freibauern und Turm am anderen Flügel spielen. Von Brückenbau wurde noch nicht gesprochen - also endet die Partie remis, weil beide ihren Turm gegen den/die Bauern opfern. 1,5 : 2,5 verloren.     

Ersticktes Matt von Julian

In Runde 5 geht es gegen Turm 3. Hier sind wir auch eher im Vorteil gegen die sehr jungen Türmer. Lennard gewinnt gleich im 3. Zug eine Figur, da sein Gegner "en passant" verwechselt und dann den Bauern ziehen muss - es war eine Figur angegriffen. Mit einigen ungwöhlich unsicheren Zügen gewinnt er die Partie dann recht fix. Tim verliert recht schnell die Dame - bei ihm muss noch etwas zur Eröffnung gemacht werden, da er sich imemr etwas unglücklich aufbaut.

Julian spielt wieder eine sehr schöne Partie - nur mit kleinem Verbesserungspotential. Und am Ende gelingt ihm das schöne erstickte Matt - siehe Bild!

Nun steht es 2:1 und Finn hat eine Figur mehr. Er hatte aber schon die Dame verloren und zum Glück wiedergewonnen - also war hier nichts entschieden. Diesmal spielt er auch recht lange und lässt sich den Sieg nicht mehr nehmen = 3:1.  

Runde 6 gegen SC Lindenau 1 den Spitzenreiter. Am Ende eine sehr deutliche Niederlage mit 0:4. Bei allen ist auch die Kraft weg, Lennard verliert in der Eröffnung die Qualität, holt sich diese wieder. Hat dann S und L gg. T im Endspiel, übersieht ein Zwischenschach und verliert so den S. Dann 0:1. Finn und Tim haben auch keine Gewinnchancen. Julian verwechselt auch in der Eröffnung etwas und verliert darauf die Dame. Kämpft zwar noch am längsten von allen, aber am Ende ist eine Dame eben doch zu viel. Platz 8 in der Bezirksklasse ist etwas unter den Hoffnungen, aber 2 Mannschaftssiegen und 2 knappe Niederlagen stehen nur 2 chancenlosen Spielen gegenüber - das ist insgesamt gut. 

Danke auch an alle Eltern - das alles so problemlos/zuverlässig klappt.

Externer link: aktueller Stand hier!

Jugendvereinsmeisterschaft 2018

Am 26.10. fand inzwischen die Runde 12 statt. Lennard führt weiterhin, da Verfolger Aaron einen Sieg holte, aber auch eine Niederlage kassierte. Der aktuelle Stand ist unter : Turnierstand zu finden.

Am Ende der Vereinsmeisterschaft Jugend, die über das gesamte Jahr 2018 laufen soll, wird der Sieger über eine Turnierwertzahl ermittelt. Diese WBATWZ  wird in Anlehnung an die CMA der Canada's National Scholastic Chess Organization berechnet.

Die Formel ist: NeueWBATWZ = AlteWBATWZ * (Siege - Niederlagen) + 16 + Differenz der WBATWZ * 0.04.

BK U12 - Spieltag 1-3 - 27.10.

Finn, Tim, Arwed und Richard spielten heute die ersten Runden nach der "ewigen" Spielpause. Gegen Fortuna zum Auftakt waren wir der Aussenseiter. Unser Arwed kann mit einer schönen Partie den Ehrenpunkt holen. Finn und Tim in ihren ersten Partien überhaupt, und Richard an Brett 4 hatten keine Chance. 

Gegen Lindenau 2 hoffe ich schon eher auf Punkte. Unser Finn kann seinen ersten Punkt holen und das an Brett 1 - toll! Arwed gewinnt kampflos (hatte heute noch mehr Glück) und Richard sorgt für das 3:1 für uns. Tim spielt auch lange, muss aber am Ende sich geschlagen geben.

In Runde 3 gegen Kitzscher 2 erwarte ich auch eher ein 1:3, wenn es gut läuft. Finn verliert recht schnell, aber unser Tim holt sein erstes Remis! Und darf zu recht stolz sein, auch wenn es nur 7 Züge waren - man muss die Gelegenheit beim Schopf packen, dann wenn diese da ist. Arwed stellt die Dame ein - aber der Gegner nimmt diese nicht - lässt sich stattdessen einzügig Matt setzen. Nun konnte es eine Überraschung geben, aber leider verliert unser Richard und somit steht es 1.5 : 2.5 gegen uns.

In 3 Wochen ist die nächste Runde - dann im Sportforum bei der SG Leipzig. 

Trainingsauftakt mit Blitzturnier am 17.8.18

Ein kleines Turnier als lockerer Auftakt - wieder 6 Runden Blitzschach. In den Pausen gab es eine Trainingseinhait mit verschieden schweren Taktikaufgaben. 

 

12 Teilnehmer zum Tainingsauftakt und ein interessantes Turnier. Mit Adrian Meisel begrüssten wir auch gleich einen neuen Spieler. Am Ende gewinnt Lennard mit 6 Punkten, nur in Runde 2 hatte Arwed die Chance Lennard ein Bein zu stellen - lief aber dann doch noch ins Matt. Platz 2 belegt Aaron punktgleich mit Arwed, beide 4 Punkte. In der letzten Runde im direkten Duell kann sich Arwed durchsetzen und damit noch auf Platz 3 springen.

Julian blieb bis Runde 4 der härteste Verfolger von Lennard, verlor die Partie, dann auch noch gegen Aaron und gab sich gegen Richard in der letzten Runde mit einem Remis zufrieden. So am Ende nur Platz 4. 

Richard , Finn, Moritz, Lennart und Tim bilden das Mittelfeld und spielen auch teilweise sehr gute Partien. Erik, Lea und Adrian sind heute am Ende der Tabelle zu finden.

Erstes Punktspiel am 22.9.2018 in der U12. Aufstellung: Lennard, Emil, Tim und Finn.  

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andree Rosenkranz